Punks & Hunde!

Die zwei behämmerten Drei sind gerade von einer Oi!-mäßigen Ausflugsgondelei ins Erzgebirge zurück, wo Paul Wolga erst die Einheimischen „from greater Kuhschnappel“ mit seinen schweinischen Getränkebestellungen aus der Fassung gebracht hat. Wasser, für das er nicht bezahlen wollte. Und deswegen später von der motorisierten (Bobby-Car) Dorfjugend aus der Bushaltestelle verjagt wurde. War wirklich so! Dafür gab’s eimerweise Jägersoße und Schnitzel satt und ein Pensionszimmer mit Fernseher, in dem Herr Wolga bis tief in die Nacht „Das beste aus dem Rock-Archiv 65-72“ im NDR geglotzt hat. War geil.

Außerdem haben die drei Dreschbirnen mittlerweile verkraftet, dass der neue Skinheadbär beim Endless Summer von hirnverbrannten Grobianen (Ihr seid keine Skinheads!) kaputt gemacht worden ist (Bimbo II hingegen geht’s gut, danke der Nachfrage), das Leergut aus dem Proberaum geräumt und sich einen neuen Akkordlauf ausgedacht. Statt A-D-E, wird jetzt A-E-D gespielt. 

Bis zum Ende des Jahres bespielt der dreiköpfige Saufpudel insgesamt noch fünf Punkerfeten, eine steiler als die andere. Die „heißesten Beatschuppen“ (siehe NDR-Doku) in Megacities wie Lübeck, Löbau, Potsdam, Innsbruck stehen aufm Tourplan und weil Volxsturm (FC Hansa Rostock) im Armdrücken gegen Stomper 98 (Göttingen 05) gewonnen haben, haben sie die Ehre, in Hamburg mit den Weltstars Johnny Wolga aufzutreten, und zwar am 11.12. im Monkeys Music Club. Die ganzen Termine – auch schon ein paar für 2016, wo Onkel Wolga übrigens zehn Jahre alt wird (kannste dir schonma Gedanken über’n vernüntjet Jeschenk machen) – gibts hier zur Einsichtnahme.

!iO and Never surrender!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s